Betriebspraktikum in Schottland

Eine Gruppe von acht Schülerinnen und Schülern der E-Phase bereitet sich im laufenden Schuljahr auf das internationale Betriebspraktikum in Kircaldy, Schottland vor. In Blockseminaren werden Referate über die Politik, Kultur oder Geschichte Schottlands gehalten. Der Aufenthalt der schottischen Austauschschüler wird geplant, Wünsche für eigene Einsatzorte werden entwickelt. In der Regel ist es möglich, den Wünschen der Teilnehmer bei der Besetzung der Praktikumsplätze zu entsprechen. In diesem Jahr reichen die Einsatzwünsche von Forstwirtschaft über Tourismus bis hin zu Pathologie. Die schottischen Gastschüler hingegen interessieren sich für Grundschullehramt, Veterinärmedizin oder Sportcoaching.

Der erste Teil des Austauschs wird im Februar 2016 in Deutschland stattfinden. Im Juni werden die deutschen Schülerinnen und Schüler dann den Gegenbesuch antreten. Gewohnt wird in schottischen Familien. Neben dem Praktikum wird es in Deutschland und in Schottland auch wieder ein intensives Kulturprogramm geben. Mit den schottischen Schülern sind Ausflüge nach Frankfurt und in den Spessart geplant, während die schottischen Schüler und Lehrer ihre Austauschpartner nach Edinburgh und in die schottischen Highlands führen werden. Außerdem werden die Schüler hier wie dort Gelegenheit haben, in den Schulunterricht der Austauschpartner hineinzuschnuppern.

Das internationale Betriebspraktikum in Schottland ist ein jährlich durchgeführtes Austauschprogramm, das immer wieder auch zu deutsch-schottischen Freundschaften geführt hat, die noch über Jahre bestehen bleiben. Eine Teilnahme lohnt sich in vielerlei Hinsicht. Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Dagmar Hofmann.