Willkommen auf der Homepage der Otto-Hahn-Europaschule

Terminplan
Schwarzes Brett
Mensa

Schöne Sommerferien!

16.05.2017

Danke. Wer wird Europameister?

Schüler der Otto-Hahn-Europaschule im Quizduell
Ende April besuchte Heinz Krakowiak, Vertreter des Verein „Bürger Europas e.V.“ aus Berlin, die Otto-Hahn-Europaschule. Er führte mit  63 Schüler aus den Klassen 10R, 10Ga und 10Gf ein spannendes Europa-Quiz durch. Aus acht verschiedenen Europathemen wurden die zwei Bereiche: „Deutschland in der EU“ und „Umwelt und Nachhaltigkeit“ ausgewählt. Über ein  TED-Abstimmungssystem konnten sich alle Schüler mit kleinen Fernbedienungen an der Quizrunde beteiligen und  eine Antwortmöglichkeit auswählen. Ganz gespannt erwarteten die Schüler...[mehr]


16.05.2017

Grübeln und Knobeln im Pangea-Mathematikwettbewerb 2017

Auch dieses Jahr haben wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler der „Otto“ Interesse für das Knobeln an Mathematikaufgaben gezeigt und am Pangea-Wettbewerb teilgenommen. Im Rahmen der Vorrunde beantworteten sie Fragen gemäß ihrer Altersstufe von Algebra bis hin zur Geometrie. 60 Minuten lang grübelten sie in der Vorrunde über Fragen nach wie „Welche Figuren können nicht entstehen, wenn ein quadratisches Blatt Papier mit einem geraden Schnitt in zwei Teile geteilt wird?“ oder „Welche ist die Quersumme von 102017 – 2017?“. Dabei stehen bei diesem Wettbewerb der Spaß und die Förderung der...[mehr]


07.05.2017

Ein Kurztrip zum Schluss

Jahrgangsstufe 10 unterwegs in Hamburg
Bevor sich ihre Wege nach den Sommerferien trennen und die Schüler in Kursen die gymnasiale Oberstufe besuchen werden, unternahmen die Klassen 10Gb, 10Gc und 10Gf mit ihren Klassenlehrern Herrn Pitterling, Herrn Bauer und Frau März einen Kurztrip nach Hamburg. Nachdem am Nachmittag nach der Ankunft die nähere Umgebung des Hostels erkundet wurde, startete das Hamburg „sight-seeing“ Programm. Während einer Stadtrundfahrt, lernten die Schüler bekannte Plätze und Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie kleine Anekdoten rund um Hamburgs Bewohner kennen. Ausstiege...[mehr]


07.05.2017

Am „heißesten Ort“ des Kalten Krieges

Exkursion der Q4 zur Gedenkstätte Point Alpha
Im Rahmen des Unterrichtsthemas „DDR, innerdeutsche Grenze und Fall der Mauer“ unternahm der Jahrgang Q4 mit seinen Tutoren Frau Erdweg, Frau Kirchhoff, Herrn Poprawa und Herrn Gottfried  am 28. April eine Exkursion zur  Gedenkstätte Point Alpha in der hessischen Rhön.Gleich zu Beginn konnten die Schüler eine historische Zeitreise unternehmen, denn an diesem Tag gedachte die US Army in der sogenannten last border patrol dem Auszug aus dem Camp Point Alpha vor 27 Jahren.Im Anschluss wurde auf einem Fußmarsch entlang der ehemaligen...[mehr]


07.05.2017

Berufeparcours - „…einfach mal ausprobieren“

Jugendberufshilfe durch „Pilot“ an der OHS
Bereits im dritten Jahr veranstaltete Pilot (Jugendberufshilfe der evangelischen Kirche) in Kooperation mit der Otto-Hahn-Schule einen Berufeparcours. Am 25.04.2017 folgten 12 Ausbildungsbetriebe aus der Region der Einladung dazu. Sie boten in der Otto-Hahn-Schule einen Mitmach-Parcours zu 16 unterschiedlichen Berufsfeldern an. 150 Schüler/-innen aus den Jahrgängen 7, 8 und 9 der Hauptschule sowie dem Jahrgang 8 der Realschule lernten mögliche Berufe und deren Anforderungen praxisnah kennen. Sie erhielten vielfältige Antworten auf ihre zahlreichen...[mehr]


07.05.2017

Spendeneinsatz für Tiere in Not

Religionskurse auf dem Weg ins Hanauer Tierheim
Der Theorie im Religionsunterricht sollten Taten folgen. Wie kann man Verantwortung für die Schöpfung übernehmen? Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5G, evangelische Religion, waren sich recht einig darüber, dass man Tieren helfen sollte. Was lag da näher, als Janina Piringer, Leiterin der Tierschutz-AG an der Otto-Hahn-Schule, einzuladen, damit sie von ihrer Arbeit mit und für die Tiere berichten konnte. Die Lernenden bekamen einen Einblick, mit welchem Einsatz die Tierschutz Pädagogin für die Tiere da ist. Es wurde darüber gesprochen,...[mehr]


02.04.2017

Ein Ausflug in die hessische Landespolitik

Otto-Hahn-Europaschule zu Gast im Hessischen Landtag
Im Rahmen des Politik und Wirtschaftskunde-Unterrichts unternahmen die Klassen 7Gc und 7Gd der Hanauer Otto-Hahn-Europaschule eine Exkursion in den Hessischen Landtag. Für die Schülerinnen und Schüler im 7. Schuljahr sieht der Lehrplan eine Einführung in politische Strukturen und Prozesse auf kommunaler und auf Landesebene vor. Daher machten sich die Klassen auf den Weg nach Wiesbaden. Vor Ort wollten sie sich einen Einblick in die Arbeit des Landesparlaments verschaffen und eine bessere Vorstellung von Parlamentarismus gewinnen. Der...[mehr]


26.03.2017

Sieben auf einen Streich

Ausgezeichnetes Abschneiden der OHS beim Fabulierwettbewerb
Mitte März 2017 fand in der Stadtbibliothek Hanau im Kultur Forum die Preisverleihung des 31. Fabulierwettbewerbs der Hanauer Schulen statt. „Hanau für Kinder und Jugendliche - Wohnen, Spielen, Erleben“ lautete das Motto. Die Preisträger folgten der Einladung des Oberbürgermeisters Claus Kaminsky, und die Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck führte durch das Programm und nahm die Preisverleihung vor. Die „Flute Connection“ der Paul-Hindemith-Musikschule sorgte für den musikalischen Rahmen. Stolz nahmen die Preisträger ihre Preise...[mehr]


20.03.2017

Mathematikwettbewerb der 8. Klassen an der Otto-Hahn-Schule Hanau

Alle Jahre wieder wird in ganz Hessen der Mathewettbewerb der 8. Klassen geschrieben. Auch unsere Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen mussten ihr Können in Mathematik unter Beweis stellen. Rekord - Die Otto-Hahn-Schule wird dieses Jahr in der 2. Runde des Wettbewerbs zum ersten Mal durch 14 Schulsieger vertreten. Den ersten Platz am Gymnasium belegte Samira Al-Kindy (8Gc;43,5P.), 2. wurde Tom Henninger (8Gc;42P.), 3. Ariane Grimm (8Gf;38,5P.), gefolgt von Michael Coulton (8Gb;37,5P.), Lara Scharlibbe (8Gc;37P.), Daya Schnellbach (8Gc;37P.) und Vanessa Kern (8Gg;36,5). Die 8Gc ist damit...[mehr]


20.03.2017

3. Platz beim Nachhaltigkeitswettbewerb der Stadt Hanau für die Nawi-Klasse 5Ge

Schon in ihrem ersten Schuljahr an der Otto-Hahn-Schule haben die Schülerinnen Carlotta Bender, Hannah Fritsche, Luca Buckel und Florian Arnold gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Marina Beermann an einem großen Wettbewerb, dem Nachhaltigkeitswettbewerb der Stadt Hanau, teilgenommen und mit ihrem Konzept eines NAWI-LERNATRIUM den dritten Platz und ein Preisgeld von 1000 Euro gewonnen. Der Preis wurde gesponsert durch die Firma Umicore und der Hanauer Sparkasse, denen die Projektplaner nochmals danken möchten. Der unbelebte Lichthof der Otto-Hahn-Schule wird in den kommenden Monaten zu einem...[mehr]