10.07.2017 19:12 Alter: 75 days

Europa liest


Premierenlesung an der Otto-Hahn-Europaschule

Für zwei 9. Klassen der Otto-Hahn-Europaschule sah der Deutsch-Unterricht Ende Juni einmal ganz anders aus: In der Schulbibliothek trafen sie auf die Autorin Julia Dibbern. Deren Lesung wurde durch das Projekt „Europa liest“ ermöglicht. Initiiert und umgesetzt hatte diesen Vortrag aber die Mitarbeiterin der Schul-Bibliothek Marianne Merle. Sie hatte zu der vielseitigen Autorin über Facebook Kontakt aufgenommen und die Zusage Dibberns erhalten. Nach einigen Sachbüchern über Kinder, Familie und Erziehung, hatte die Autorin  Julia Dibbern erst kürzlich ihren ersten Jugendroman „Wenn ich dich nicht erfunden hätte“ veröffentlicht. Der Einladung zur Autorenlesung stimmte sie gleich begeistert zu, da sie noch nie an einer Schule gelesen hatte, auch nicht aus ihrem neuen Roman: Also eine absolute Weltpremiere! In ihrem Erstling für junge Leser ab 14 Jahren wird auf sehr spannende Weise von dem Erwachsenwerden mit allen Höhen und Tiefen erzählt: der ersten Liebe, der ersten eigenen Wohnung, ebenso von anderen Probleme, die auf eine junge Studentin in einer großen Stadt zukommen können. Die Schüler dankten es mit konzentriertem Zuhören und interessierten Fragen an die Autorin. Das zweite Buch, der Thriller „Wolkendämmerung“ ist kurz vor der Fertigstellung und wird sicherlich nach Erscheinen ebenfalls in der Schulbibliothek der OHS zu finden sein.