22.02.2018 17:01 Alter: 215 days

Der Biber als Informatik-Bote


Otto-Hahn-Europaschule bei Deutschlands größtem Informatikwettbewerb

47 Schülerinnen und Schüler der Otto-Hahn-Schule haben an dem Projekt „Informatik-Biber 2017“ teilgenommen. Die Teilnehmer des Wahlpflichtunterrichtes Informatik sowie des Informatikkurses der Einführungsphase stellten sich den unterschiedlichsten kybernetischen Aufgaben. Die Betreuung lag in den Händen der Koordinatoren Hans Kuhbandner und David Bünger, dem Fachsprecher Informatik der OHS. Wie sieht eine robuste Internetverbindung innerhalb der Inselgruppe Ho, No, Ma, Ka und To aus? Wie lautet die Nachricht, die der Biber als Bote übermittelt? Wie bringt man große und kleine Hunde am effizientesten in eine bestimmte Reihenfolge? Vielfältig und unterhaltsam gestalteten sich die Aufgaben mit ihrem informationstechnischen Hintergrund. Spielerisch und anschaulich in die Hände eines Bibers gelegt: Verblüffung, die Aufmerksamkeit erregt. Auf den ersten Blick ist das, was die Schülerinnen und Schüler begeisterte, reine Knobelei am Computer. Tatsächlich handelt es sich um informatische Grundüberlegungen, die zur richtigen Lösung führen. Besonders erfolgreich war für die Otto der Schüler Ernst Böhringer (Klasse 10Ge), der sogar einen 2. Platz erreichen konnte.