15.06.2018 22:15 Alter: 251 days

Young European Professionals besuchen die Otto-Hahn-Schule


Das Netzwerk der Young European Professionals (kurz: YEP) kennt sich mit Themen wie beispielsweise Bildung und Mobilität, Kompetenzen in der EU, Europäische Werte und interkultureller Dialog, oder Klima- und Energiepolitik aus. Diese Themen wollen die jungen Menschen anderen Jugendlichen näher bringen und bieten dazu Seminare, Workshops und Aktionen an. Das Peer-to-Peer Projekt wurde 2005 von der Bundeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit der regionalen Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn ins Leben gerufen.  Der offizielle Europatag an der OHS im Mai bot sich besonders für den Besuch der YEP an. In der Klasse 9Gb unter der Leitung der Klassenlehrerin Nadja Kraus kamen die Schülerinnen und Schüler mit den YEP ins Gespräch. Wichtige Themenfelder wie etwa Freiheit, Gleichberechtigung und Menschenrechte sorgten für interessante und aufschlussreiche Gespräche. Daran anknüpfend haben die Schüler der 9Gb über ihre Klassenidentität und ihre Lerneffizienz gesprochen. Des Weiteren wurden Projekte von Schulpatenschaften und Schüleraustausch, zum Beispiel „Erasmus“, vorgestellt.  Die Schüler der 9Gb vertieften ihr Wissen über Themen und Ideen der EU und lernten die Chancen kennen, die ihnen die Europäische Union bietet.