22.06.2018 13:09 Alter: 54 days

Patenseminar der neuen Patenschüler der OHS 2018/19


Auch in diesem Jahr haben sich die neu ausgewählten Patenschüler der OHS mit den verantwortlichen Lehrkräften Annabel Calzado-Leckert und Tobias Knobloch auf das Patenseminar in Ilbenstadt begeben. Dort lernen die Paten wie sie den zukünftigen Fünftklässlern deren Übergang an ihre neue Schule positiv mitgestalten können.
Das Paten - Konzept ist bereits seit vielen Jahren fester Bestandteil an der Otto-Hahn-Schule. Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase betreuen die neuen Schüler der Jahrgangsstufe 5 und stehen den „Kleinen“ mit Rat und Tat in den ersten Jahren zur Seite.
Auf dem Patenseminar in Ilbenstadt lernen die Paten verschiedene Spiele, deren Schwerpunkt oftmals die Stärkung der Klassengemeinschaft beinhaltet und um Abläufe, Regeln und Erfahrungen kennen zu lernen, probieren die zukünftigen Paten alles aus. Ein toller Nebeneffekt ist, dass sich auch die Gruppe der neuen Patenschüler näher kennenlernen kann und auch einen Teamgeist entwickelt, so dass sie weiterhin im Austausch und Kontakt bleiben. Die Patenteams sind eine große Unterstützung für die Klassenlehrer und Vorbilder für die neuen Schülerinnen und Schüler. Oftmals begleiten sie ihre Klassen bei Ausflügen und Klassenfahrten, nehmen an den Klassenlehrerstunden oder dem Klassenrat teil und sind wichtige Ansprechpartner. Jedes Jahr empfangen sie den neuen Jahrgang 5 mit den Klassenlehrern und sorgen somit dafür, dass sich alle neuen Kinder schnell in der OHS Schulgemeinschaft einfinden können. Mit aus dem Patenseminar erworbenen kreativen Ideen und Überraschungen im Gepäck, freuen sich die neuen Paten auf die neuen Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5.