06.02.2019 12:36 Alter: 15 days

Mittelalter-Workshop an der Otto-Hahn-Europaschule.


Die Instrumente des Spielmanns

Ende Januar 2019 gab es für den gesamten 8. Jahrgang der OHS eine kleine Zeitreise in das Mittelalter. Der erfahrene Spielmann Thelonius Dilldapp stellte den Schülerinnen und Schülern viele Instrumente aus dem Mittelalter vor, spielte sie und sang dazu einige Lieder.
Die jungen Leute bekamen außerordentliche schöne und nachvollziehbare Eindrücke des historischen  Lebens. Sie hörten die unterschiedlichsten Instrumente, Fanfaren, Trompeten, Lauten und Leiern  sowie Ansprachen und Begrüßungen in den unterschiedlichsten Sprachen, die ein umherziehender Musikus sprechen konnte und sprechen musste, um in der Fremde Zuhörer begeistern zu können. Nur so klimperte vielleicht ein Kreuzer, Heller oder gar Batzen im ausgelegten Lederbeutel, den später hoffentlich kein Beutelschneider abschnitt und den Künstler so um seinen verdienten Lohn brachte. Die Schüler durften auch alte Instrumente ausprobieren, so dass manche alten Töne erklangen. Nachdem viele Fragen beantwortet waren, wurde zum Schluß noch ein Bauerntanz mit einer Drehleier einstudiert. Der wurde dann mit großem Erfolg vorgeführt. Es war ein abwechslungsreicher und interessanter Musik-Workshop, der allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat.