12.04.2019 12:24 Alter: 11 days

Berufswunsch Influencer


Im Rahmen des Schülerwettbewerbs zur politischen Bildung 2018 belegte die Klasse 9GB mit ihrem Projekt zu dem Thema Berufswunsch "Influencer" einen der vorderen Plätze.Unter den teilnehmenden 2552 Klassen gehörte sie zu den besten Klassen, die mit einem Geldpreis in Höhe von 150 Euro ausgezeichnet wurden. Insgesamt beteiligten sich über 50.000 Jugendliche an dem Wettbewerb. Die Berufsbezeichnung "Influencer“ ist ein relativ neuer Anglizismus, der sich immer öfter in der digitalisierten Informations- und Konsumwelt findet. Es geht darum, zu beeinflussen, Meinungen zu äußern, sie zu teilen, also zu verbreiten und zu werten. Das kann die Politik ebenso betreffen wie den Konsum, das Leben in all seinen Facetten. Medial wird die Erreichbarkeit des Individuums grenzenlos. Verantwortung wird zur bestimmenden Größe.

Die Klasse der OHS drehte unter der Leitung von Nadja Swiontek im Politikunterricht eine 6-minütige Talkshow, in deren Mittelpunkt die Fragen standen, ob mit der wachsenden medialen Reichweite auch die Verantwortung der Influencer steige und ob die Betroffenen bereit und in der Lage seien, dieser Verantwortung gerecht zu werden? Fragen, die in der modernen Konsum- und Mediengesellschaft absolut berechtigt sind und nach Antworten verlangen. Die Schülerinnen und Schüler verpackten das Thema geschickt in ein sehr veranschauliches Video.