28.06.2019 19:47 Alter: 21 days

Die Otto in Bewegung


Unter dem Motto „Die Otto in Bewegung“ starteten  zwei Teams der Otto Hahn Europaschule beim 24h Lauf im Herbert Dröse Stadion. Dieser Event ist ein Wohltätigkeitslauf zugunsten der Lebenshilfe e.V. Mit den über 20 000€ erlaufenen Spendengelder wird 2019 die Begleitung junger Erwachsener mit Behinderung unterstützt. Aus sportlicher Sicht konnten beide  Teams der OHS mit einem zweiten Gesamtplatz überzeugen. Bei den Ultrateams (max. 10 Personen) liefen für die „OTTO“  Marcel Hartmann, Robin Stenger, Matteo Stenger, Max Hamburger, Annalena Hamburger, Cedric Eyerkaufer, Tom Zukrowski, Luca Salvatore Rizza, Philipp Köhler und Stefan Jovanovic. Insgesamt umrundete das Team 902 mal die 395m lange Laufrunde und stellte damit einen internen „OTTO“  Rekord auf. Noch nie hatte ein Schulteam mehr Runden bei diesem Wettbewerb erlaufen. Wenn  aus dem aktuellen Team überhaupt ein Läufer hervorzuheben wäre, könnte es nur Stefan Jovanovic sein. In seinem ersten Teilnahmejahr trug er mit 104 Runden maßgeblich zum Gesamterfolg bei und legte dabei eine Strecke von über 40km zurück. Bei den Maxiteams (max. 15 Personen) liefen für die Europaschule Alexander Bogner, Nils Pitterling, Marc Radtke, Katharina Rollmann, Hannah Junker, Philip Ottenbreit, Lucas Faust, Laura Galwas,

Jasir Ralph, Paul Hüser, Franz Bock, Dominik Cavlovic, Mathis Kuhbandner und Michael Sahnov. Trotz vieler kurzfristiger Absagen und Verschiebungen ins Ultrateam konnten 14 Läuferinnen und Läufer des Teams mit 783 gelaufenen Runden überzeugen und einen ungefährdeten zweiten Gesamtrang erlaufen. Durchaus bemerkenswert, da die unmittelbare Konkurrenz hauptsächlich mit erwachsenen Läufern an den Start gegangen war.