News-Archiv

22.02.2019

Jugend debattiert

Otto-Hahn-Europaschule kürt Vertreter für den Regionalwettbewerb
Der bundesweite Debattenwettbewerb Jugend debattiert hat bereits eine mehrjährige Tradition. Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten wird das Projekt an vielen deutschen Schulen durchgeführt. Unterstützt werden die verantwortlichen Lehrkräfte von der Hertie Stiftung, den Kultusministerien sowie weiteren Siftungen. Jede teilnehmende Schule kürt vor Ort ihre Sieger, die dann in der nächst höheren Qualifikationsstufe antreten. In jedem Bundesland steht schließlich das Landesfinale an, dessen jeweilige Gewinner  nach...[mehr]


21.02.2019

Halbzeit im Schneeparadies

Ski-Freizeiten der OHS im südtiroler Bergdorf Pfelders
Im Anschluss an die Weihnachtsferien schickt die Otto-Hahn-Europaschule traditionell die siebten Klassen auf Ski-Exkursion. Sechs Gymnasial- und drei Realschulklassen fahren, verteilt auf vier Gruppen, auch 2019 wieder in das Bergdorf Pfelders, inmitten der Texelgruppe nördlich von Meran. Es ist in eine der schneesichersten Regionen Norditaliens. Auch dieses Mal fanden die ersten Reisegruppen jede Menge Neuschnee und damit ideale Wintersport Bedingungen vor. Von schwierigen Verhältnissen auf den Autobahnen der Nordalpenseite, von denen...[mehr]


20.02.2019

Auf den Spuren deutscher Geschichte

Leistungskurs der Otto-Hahn-Schule in der Bundeshauptstadt
Wie jedes Jahr fand Mitte Februar die bereits traditionelle Kursfahrt der Leistungskurses Politik und Wirtschaft  nach Berlin statt. Unter der Leitung der Lehrkräfte Klaus Gottfried und Hans Kuhbandner verbrachten zwölf Schülerinnen und Schüler eine erlebnis- und lehrrreiche Woche in der Bundeshauptstadt. Das Programm vermittelte mit Stadtrundfahrten, Führungen, Museumsbesuchen und Besichtigungen alter Anlagen aus der DDR-Zeit viele Eindrücke aus der spannende und vielfältigen Geschichte Berlins. Die brutalen Verhör-Methoden des...[mehr]


19.02.2019

Studenten der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität an der OHS

In diesem Schulhalbjahr begrüßen wir sehr herzlich drei Studierende von der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt. Alle studieren das Lehramt an Gymnasien und sind im 3 bzw. 4. Studiensemester. Vom 07.03.2019 bis 28.06.2019 werden sie in den Fächern Englisch, Deutsch, Erdkunde, Spanisch und Sport hospitieren, aber auch unter Anleitung und in Begleitung ihrer Mentoren Unterrichtsstunden planen und durchführen. Wir wünschen den Studierenden ganz viel Spaß und Erfolg an der „Otto“.[mehr]


15.02.2019

Kultusminister ehrt VDI-Preisträger der OHS

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI e.V.) war 2019 zum 13. Mal Veranstalter des Landeswettbewerbes „Faszination Technik“, der unter der Schirmherrschaft des Kultusministeriums ausgerichtet wird. Im Rahmen der Preisverleihung in Kassel ehrten Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lortz und die VDI Vorsitzende Hessen, Prof. Dr. Ing. Kira Kastell, Mitte Februar herausragende Arbeiten zu dem Thema „Visionen zur Medizin der Zukunft“. Die 20 besten Beiträge hessischer Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 wurden durch eine fachkundige Jury aus Wissenschaftlern, Ingenieuren und Lehrern...[mehr]


13.02.2019

Otto-Hahn-Schüler gewinnen Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung

Riesen Überraschung für die Klasse 9GF im Poltik und Wirtschaftskunde Unterricht mit Lehrer Christopher Weigelt! Die Klasse hat den Hauptpreis beim Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung gewonnen Die Schülerinnen und Schüler konnten es kaum glauben, als der Projektleiter, Hans Georg Lambertz, höchstpersönlich aus der Bonner Projektzentrale für ganz Deutschland am Montagvormittag bei ihnen im Unterricht erschien und sie mit ihrem Gewinn überraschte: eine fünftägige Klassenreise nach Berlin, die bereits organisiert und gebucht ist. Das Programm steht, die Kosten sind...[mehr]


11.02.2019

Seminar der SV setzt neue Impulse für die Otto-Hahn-Europaschule

Zum sechsten Mal fuhren 53 Klassen- und Tutorsprecher aus allen Schulformen gemeinsam mit den Mitgliedern der SV-AG für ein zweitägiges Seminar in das Jugendzentrum Ronneburg. Dort arbeiteten sie in verschiedenen Workshops an neuen Projekten der Schülervertretung. Organisatorische Unterstützung leisteten die SV-Lehrerin Angela Kirchhoff mit den Verbindungslehrern Ulli Kietzmann, Christopher Weigelt und Marcel Hartmann. Zahlreiche Spiele zum Kennenlernen erleichterten den Anfang. Anschließend konnten sich die Teilnehmer in verschiedene Workshops einwählen, die zumeist von Mitgliedern der SV-...[mehr]


08.02.2019

Große Teilnahme an landesweitem Physik-Wettbewerb

Nach den Weihnachtsferien konnte die Auswertung und Ehrung der 70 Schülerinnen und Schüler vorgenommen werden, die sich im Advent einem Physik-Wettbewerb der besonderen Art gestellt haben.In der Vorweihnachtszeit hieß es nämlich für viele Schülerinnen und Schüler der Otto-Hahn-Schule nicht „Türchen öffnen und Schokolade naschen“, sondern eine Physikaufgabe lösen, die im Internet auf der Seite „Physik im Advent“ veröffentlicht wurde. Bei vielen Aufgaben mussten auch kleine Experimente durchgeführt werden oder Videos gedreht werden. Jeden Tag konnte eine Physikfrage beantwortet und somit Punkte...[mehr]


07.02.2019

Mit Zahlen zum Erfolg

Mathematikwettbewerb der 8.Klassen an der OHS
Alle Jahre wieder wird in Hessen der Mathematikwettbewerb der 8. Klassen geschrieben. Auch die Schülerinnen und Schüler der Otto-Hahn-Europaschule konnten in den Klassen aller Schulformen ihr mathematisches Können unter Beweis stellen. Die Europaschule wird in diesem Jahr in der zweiten Runde von 11 Siegern vertreten werden. Den ersten Platz des Schulwettbewerbs im Gymnasium belegte Marian Seib (8Ge), vor Olga Syerova (8Gc) und Mito Maria Kämmerer (8Gf) sowie Lena Faller und Hanna Vater (8Gb)  und Lennard Platz (8Gf). Sieger in der...[mehr]


07.02.2019

Alte Architektur und moderne Kunst - OHS im MMK

Bei ihrem Ausflug nach Frankfurt ist die Klasse 9 Hb der Otto-Hahn-Europaschule vor den Ferien den unterschiedlichsten Eindrücken begegnet. Um zum Museum für moderne Kunst zu gelangen, führte der Weg nach der Zug- und U-Bahnfahrt durch die „neue Altstadt“ von Frankfurt. Die erste Station war das „Zollamt“. Hier war moderne Kunst der britischen Künstlerin Marianna Simnett in Form eines abstrakten, irritierenden Videos auf fünf großen Leinwänden zu sehen. Das eigentliche Ziel aber war das MMK 1 (Museum für moderne Kunst) in der Domstraße, denn dort gibt es eine Ausstellung von Cady Noland. Es...[mehr]