03.06.2018 08:53 Alter: 350 days

Welttag des Buches


Hauptschulklasse der OHS beteiligte sich an dem Projekt

Geschichte, die Welttagsbuch-Gutschein-Aktion, ist die dazu gehörende deutschlandweite Kampagne zur Leseförderung. Mit dem Buch soll Kindern der 4. und 5. Klassen bundesweit die Freude am Lesen geschenkt werden. Den großartigen Erfolg verdankt die Aktion vor allem den zahlreichen Buchhändlerinnen und Buchhändlern, die das Welttagsbuch auf eigene Kosten bestellen, um es den Schülerinnen und Schülern zu schenken. Dazu erhalten die  angemeldeten Klassen einen Gutschein, mit dem Am UNESCO-Welttag des Buches, dem 23. April 2018, war es wieder so weit: Deutschlandweit feierten Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte ein großes Lesefest. Ich schenk dir eine sie sich ihr Exemplar des Titels „Ich schenk dir eine Geschichte“ in ihrer Buchhandlung abholen können. Ziel der Kooperation ist es, Kinder mit spannenden Geschichten für das Lesen zu begeistern und ihre Lesekompetenz zu stärken. Darüber hinaus soll Kindern, die noch nicht gut deutsch sprechen oder nicht gerne lesen,  Lesespaß vermittelt sowie ein Beitrag zur Inklusion geleistet werden. Der Romantext wird zu diesem Zweck durch eine 32-seitige Bildergeschichte erweitert, die sich gut für den Einsatz in Integrations-, Förder- und Willkommensklassen eignet. Aus der Otto-Hahn-Schule nahm die Klasse 5Ha teil. Sie war von Dieter Dausien vom Buchladen am Freiheitsplatz eingeladen worden, die Bücherübergabe hat Jenny Koloska gestaltet. Sie stellte die Buchhandlung vor und beantwortete neugierige Schülerfragen. Interessiert schnupperten die jungen L eser dann noch innerhalb der neugestalteten Räume als auch auf den Büchertischen vor dem Laden und holten sich Anregungen. „Ich schenk dir eine Geschichte“  wird nun gemeinsam im Unterricht gelesen.