Unser Gymnasium

Das Gymnasium der Otto-Hahn-Schule ist seit 2011 als reines G9-Gymasium organisiert. Beginnend mit der Jahrgangsstufe 5 ist nach neun weiteren Schulbesuchsjahren die Allgemeine Hochschulreife das Ziel.

Die Abkehr vom "Turbo-Abitur" und die Entschleunigung des Schulalltages schafft mehr Zeit für eine fundierte Wissensvermittlung, stärkt die Ausbildung sozialer Kompetenzen und sorgt für die notwendigen Freiräume, um grundlegende Schlüsselqualifikationen  zu erwerben. Auch den wichtigen Lebenserfahrungen wie Familie, Freundschaft, Sport und Freizeit wird somit wieder mehr Entfaltungsmöglichkeit gegeben.

Die wöchentliche Belastung durch Unterrichtsstunden ist  bei G9 wesentlich geringer und dem Entwicklungsalter angemessen. Die Klassen 5 und 6 haben jeweils 28 bzw. 29 Wochenstunden, die Klassen 7 und 8 jeweils 30 Wochenstunden, die Klassen 9 und 10 entweder 31 oder 32 Wochenstunden. Dies bietet die Möglichkeit, den Regelunterricht zum großen Teil am Vormittag zu absolvieren. So bleibt in den Klassen 5 und 6  Zeit für Arbeitsgemeinschaften oder Förderunterricht, aber auch für besondere Angebote in den Nawi- und Bili-Klassen oder für gesellschaftliches Engagement in freiwilligen Projekten.

Der Unterricht findet bis zur Oberstufe kontinuierlich im Klassenverband statt. Nur der Religionsunterricht, und später der Wahlunterricht sowie der Unterricht in der zweiten Fremdsprache, werden in klassenübergreifenden Kursen organisiert.

 

Profilklassen

Es besteht an der OHS die Möglichkeit, statt regulären Gymnasialklassen, sogenannte Profilklassen anzuwählen – entsprechende Leistungskapazitäten und Interesse vorausgesetzt. Diese Profilklassen haben ein zusätzliches Unterrichtsangebot über die gesamte Unter-und Mittelstufe hinweg. Die Wahl einer Profilklasse ist bindend.

 

Bili-Klassen

Ein weiteres Fach (Sachfach) wird in englischer Sprache unterrichtet, z.B. Erdkunde, Geschichte, PoWi oder Bio. (Eine zusätzliche Unterrichtsstunde im entsprechenden Sachfach)

Nawi-Klassen

Naturwissenschaftlicher Unterricht ist ein zusätzliches Unterrichtsfach (einstündig oder zweistündig)

Spanisch-Klassen

Landeskundlicher Unterricht, Heranführung an die spanische Kultur, Festlegung auf Spanisch als zweite Fremdsprache ab Klasse 7.(einstündig)

 

 

 NaWi-Konzept an der OHS

 NaWI-Unterrrichtsverteilung

Jg.

Bio

Chemie

Physik

NaWi

5

2

-

-

2 (Bio)

6

2

-

-

2 (Bio)

7

-

-

2

2 (Physik)

8

2

2

2

2 (Chemie)

9

2

2

1

2x  WU-Kurse Ökologie – Eu-Projekt Juniper Hall/bilingual

10

-

2

2

2x  WU-Kurse Ökologie (Schulgarten / Gewässerkartierung …)

 

Unabhängig davon wird grundsätzlich allen Schülern die Möglichkeit der Profilbildung im Rahmen des umfangreichen Ganztagsangebotes der OHS eröffnet.

 

 

Fremdsprachen

Die erste Fremdsprache ist verpflichtend Englisch. Die zweite Fremdsprache beginnt im neunjährigen gymnasialen Bildungsgang erst in der Jahrgangsstufe 7. Es kann zwischen den Sprachen Französisch, Latein und Spanisch gewählt werden. In der Oberstufe kann Spanisch als weitere Fremdsprache neu begonnen werden.

 

Über freiwillige Zusatzkurse im Ganztagesprogramm können an der OHS folgende Sprachenzertifikate erworben werden, die u.a. eine Studienvoraussetzung für ausländische Hochschulen darstellen

-       DELF (Französisch: Diplôme d’Études en langue francaise)

-       DELE (Spanisch: Diploma espanol como lengua extrangera)

-       FCE (B2) (Englisch: First Certificate of English)

-       CAE (C1) (Englisch: Certificate of Advanced English)

 

 

 

Wahlunterricht

Der Wahlunterricht findet in den Jahrgangsstufen 9 und 10 statt. Die gewählten Kurse werden über den Zeitraum von zwei Jahren unterrichtet. Das Angebot der Themen des Wahlunterrichtes ist von der Lehrerversorgung abhängig. Es können sich Änderungen ergeben.

Momentane Wahlangebote sind:

   -   Sportbiologie                                               

   -   Informatik

   -   Nawi                                                            

   -   Jugend debattiert

   -   Physik im Kindergarten                          

   -   Italienisch

 

 

Förderangebote

Es bestehen vielfältige Förderangebote für leistungsschwache und leistungsstarke Schüler.

-       Enrichment für hochbegabte Schüler

-       Wettbewerbe (Jugend debattiert, Jugend forscht, The Big Challenge, u.v.m.)

-       Lesekompetenzfeststellung und Förderung

-       Diagnostik der Rechtschreibkompetenz, Förderkurse

-       Hausaufgabenbetreuung

-       Ganztagesangebot mit großer thematischer Spannbreite