Unsere Realschule

Die Realschule beginnt mit der Jahrgangsstufe 5. In dieser Jahrgangsstufe werden nach der Stundentafel 28 Unterrichtsstunden erteilt.

 

Auf dem Stundenplan stehen:

Deutsch                                                        Kunst

Englisch                                                       Biologie

Mathematik                                                  Erdkunde

Sport                                                             Arbeitslehre

Religion/Ethik                                              Klassenlehrerstunde

 

Die erste Fremdsprache ist Englisch.

 

 

Der Wahlpflichtunterricht beginnt in der Jahrgangsstufe 7.

 

Die Eltern entscheiden vor Beginn des Unterrichts in der 7. Jahrgangsstufe, ob die Schülerin bzw. der Schüler am Unterricht

-        in der 2. Fremdsprache Französisch (Einwahl gilt jeweils für 2 Schuljahre)

            oder

-        am Unterricht in anderen Fächern aus dem Wahlpflichtbereich teilnimmt.

 

 

Wahlpflichtunterricht

 

Jahrgangsstufe 7/8 (ohne Einwahl im halbjährlichen Wechsel)

 

1. Schulhalbjahr (Jahrgangsstufe 7)

2. Schulhalbjahr (Jahrgangsstufe 7)

Fotografie

Kunst

1. Schulhalbjahr (Jahrgangsstufe 8)

2. Schulhalbjahr (Jahrgangsstufe 8)

Holzverarbeitung

Gesundheit und Bewegung

 

Jahrgangsstufe 9 (Einwahl)

 

ganzjährig Business English (Abschluss mit Sprachenzertifikat ist möglich)

 

Musik

Umgang mit dem PC (halbjährlicher Wechsel mit Kunst)

 

Kunst (halbjährlicher Wechsel mit Umgang mit dem PC)

 

 

Jahrgangsstufe 10 (Einwahl)

 

Literatur

Chemie (halbjährlicher Wechsel mit Mathematik)

Foto-Kunst

Mathematik (halbjährlicher Wechsel mit Chemie)

 

Das Angebot der Themen des Wahlpflichtunterrichts ist von der Lehrerversorgung abhängig. Es können sich Änderungen ergeben.

 

 

Besonderes Profil in der Realschule ab der Jahrgangsstufe 8

 

Bei Eignung besteht die Möglichkeit, am englischsprachigen Geschichtsunterricht teilzunehmen.

 

 

In der Jahrgangsstufe 9 findet ein dreiwöchiges Betriebspraktikum statt.

 

 

Die Realschule endet abhängig von den Noten

-        mit dem Realschulabschluss

-        mit dem qualifizierenden Realschulabschluss

 

Als Prüfungsbestandteile müssen die Schülerinnen und Schüler eine Hausarbeit präsentieren und an den zentralen schriftlichen Abschlussprüfungen in Deutsch, Mathematik und Englisch teilnehmen.

 

 

Nach dem Realschulabschluss bzw. dem qualifizierenden Realschulabschluss haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit,

 

-        eine Berufsausbildung zu beginnen

-        eine weiterführende Schule (z. B.  Fachhochschule (Ziel: Fachhochschulreife), Gymnasium (Ziel: Abitur)

 

zu besuchen.