22.03.2019

OHS-Schüler besuchen das Lernlabor der Anne-Frank-Bildungsstätte

Alle kennen Anne Frank – aber nur wenige wissen, dass sie aus Frankfurt kommt. Im Stadtteil Dornbusch, in dem Anne aufgewachsen ist, befindet sich auch die Anne-Frank-Bildungsstätte.Nachdem die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 Gg im Deutschunterricht „Das Tagebuch der Anne Frank“ bearbeitet hatten, fuhren sie am 08. März 2019 gemeinsam mit ihren Lehrinnen Astrid Desinger und Dagmar Hofmann zum Lernlabor "Anne Frank. Morgen mehr." nach Frankfurt. Hier fanden die Schülerinnen und Schüler etwas anderes vor, als sie normalerweise von einem „Museum“ gewohnt sind. Das Lernlabor...[mehr]


15.03.2019

Jugend debattiert

Regionalfinale des Schulverbundes Hanau an der OHS
In der ersten Märzwoche fand  das traditionelle Schul-Projekt  "Jugend debattiert" auf Regionalebene wieder an der Otto-Hahn-Europaschule in Hanau statt. Der Redewettbewerb für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen in der Mittel- und Oberstufe wird von der Hertie- und anderen Stiftungen getragen. Sie alle stehen im Austausch mit den Kultusministerien der Länder. Schirmherr ist der Bundwespräsident.Im Schulverbund Hanau debattiert die jungen Leute für das Einhard Gymnasium Seligenstadt, das Kreuzburg Gymnasium, die...[mehr]


22.02.2019

Jugend debattiert

Otto-Hahn-Europaschule kürt Vertreter für den Regionalwettbewerb
Der bundesweite Debattenwettbewerb Jugend debattiert hat bereits eine mehrjährige Tradition. Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten wird das Projekt an vielen deutschen Schulen durchgeführt. Unterstützt werden die verantwortlichen Lehrkräfte von der Hertie Stiftung, den Kultusministerien sowie weiteren Siftungen. Jede teilnehmende Schule kürt vor Ort ihre Sieger, die dann in der nächst höheren Qualifikationsstufe antreten. In jedem Bundesland steht schließlich das Landesfinale an, dessen jeweilige Gewinner  nach...[mehr]


25.05.2018

Otto-Hahn-Schülerin vertritt Hanau beim Hessen-Finale „Jugend debattiert“

Mitte April fand das hessische Landesfinale des bundesweiten Redewettbewerbs für Schülerinnen und Schüler im Sendesaal des Hessischen Rundfunks statt. Alida Schnitzer, Schülerin der 10. Klasse des Gymnasiums der Hanauer Otto-Hahn-Europaschule nahm als Siegerin der Regionalqualifikation daran teil. Für die Altersgruppe der Sekundarstufe I lautete die Debattenfrage, ob retuschierte Modelfotos wie in Frankreich gekennzeichnet werden müssen. Alida Schnitzer erreichte in dieser Finaldebatte den vierten Platz. Sie verfehlte knapp den Einzug in das Bundesfinale, kann aber zurecht ihre Platzierung...[mehr]


26.04.2018

Niclas Duphorn (6Gc) ist Bezirkssieger des Vorlesewettbewerbs 2018

Großartiger Erfolg für Niclas Duphorn! Nachdem Niclas bereits im vergangenen November Schul- und im Februar Stadtsieger im Vorlesen geworden war, durfte er nun für die Otto-Hahn-Schule am Bezirksentscheid „Darmstadt-Nord“ teilnehmen. Hierfür hatten sich weitere 13 Stadt- bzw. Kreissieger qualifiziert, die sich alle recht aufgeregt am 22. April in Bad Homburg in der Buchhandlung Supp’s-Bollinger einfanden. Niclas war der Erste aller Teilnehmer, der sein Können unter Beweis stellte. Allerdings ließ er sich seine Aufregung nicht anmerken und konnte das Publikum mit den ersten Seiten seines...[mehr]


08.04.2018

Geschichten, die Schülerinnen und Schüler schrieben

32. Fabulierwettbewerb der Hanauer Schulen für die OHS erfolgreich
Studiendirektor Udo Häfele berichtet, dass im Schuljahr 2017/18 mehr als 10 Schulen am 32. Fabulierwettbewerb der Hanauer Schulen teilnahmen. Von Grundschülern und Oberstufenschülern wurden 276 Beiträge verfasst. Davon kamen 60 Geschichten in die Endausscheidung. Das Siegertreppchen mit der Stadtverordnetenvorsteherin der Stadt Hanau, Beate Funck, erreichten schließlich 21 junge Leute. Das diesjährige Thema des Wettbewerbs hatte auf den ersten Blick zunächst nicht wirklich viele begeistert. Es war ein typisches Schulthema:...[mehr]


27.02.2018

OHS stellt Gewinner des Regionalentscheides "Jugend debattiert"

Jugend debattiert – Qualifikation im Schulverbund Hanau an der OHS
Am Mittwoch, den 20.2.2018 begrüßte der kommissarische Schulleiter der Otto Hahn Europaschule Thomas Röder-Muhl Schülerinnen und Schüler aus acht Schulen im Schulverbund  Hanau zu einer weiteren Qualifikation im Projekt Jugend debattiert. An der OHS stellten sich die Teilnehmer aus dem Einhard Gymnasium Seligenstadt, dem Albert Einstein Gymnasium Maintal, dem Kreuzburg Gymnasium Großkrotzenburg, der Lindenauschule Großauheim, der Kaufmännischen Schule, der Karl Rehbein Schule sowie der Hohen Landesschule aus Hanau...[mehr]


22.02.2018

Smartphone-Führerschein für Minderjährige?


Schulwettbewerb Jugend debattiert an der OHS
Anfang Februar fand an der Otto-Hahn-Europaschule mit dem Schulwettbewerb die erste Qualifikationsrunde des diesjährigen Durchganges Jugend debattiert statt. Organisiert wurde die Veranstaltung von den beiden verantwortlichen Koordinatoren Heike Kühne und Jürgen Schmidt. Wie in der Vergangenheit steht dieses mittlerweile bewährte und schon als Tradition zu sehende Projekt unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Getragen wird es in Kooperation mit den Kultusministerien neben verschiedenen Stiftungen federführend von der Hertie Stiftung...[mehr]


07.02.2018

Niclas Duphorn ist Stadtsieger des Vorlesewettbewerbs 2018

Die Spannung in der Stadtbibliothek des Kulturforums der Stadt Hanau war gestern nicht nur spürbar, sondern auch sichtbar. Nervös liefen die Kinder kurz vor 15:00 Uhr noch hin- und her, bevor es zur Ausscheidungsrunde beim 59. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels 2017/2018 kam. Die Jugendlichen, die hier angetreten waren, sind bereits die besten Leser aller Hanauer Schulen aus der Jahrgangsstufe 6.Der Wettbewerb verlangt von den 13 bis 14 Jährigen einiges ab. Neben einem selbst ausgewählten Buch müssen die Kandidaten einen Fremdtext so gestaltend vorlesen, dass die Stimmung und...[mehr]


06.12.2017

Vorlesewettbewerb 2017

Sieger sorgen für große Leseunterhaltung

Am Mittwoch, den 22.11.17, und Donnerstag, den 23.11.17, war es wieder so weit: Die fünften und sechsten Klassen der OHS hatten zuvor in schwierigen Qualifikationsrunden die jeweiligen Klassensiegerinnen und –sieger bestimmt. Diese traten nun wiederum gegeneinander an, um die Schulsiegerin bzw. den Schulsieger zu ermitteln. Für die fünften Klassen galt dieser Wettbewerb noch als es der Jury – bestehend aus Herrn Häfele, Frau Kühne, Herrn Schröder, Frau Dr. Weber, dem Bibliotheksteam um Frau Merle und Herrn Laws, dem SEB mit Herrn Ottenbreit sowie...[mehr]