13.06.2016 15:38 Alter: 3 yrs

Physikdetektive im Einsatz


Auch im Jahre 2016 sind die Physikdetektive der „Otto“ wieder im Einsatz. Schüler geben dabei ihr Wissen in Chemie und Physik an Kinder in Kindergärten weiter. Sie besuchen sie vor Ort und laden die Kleinen auch in ihre Schule ein. Jetzt gibt es  ein neu formiertes Schüler-Team  aus dem Jahrgang 9 des Gymnasium. Das sammelte in den letzten Wochen die ersten Erfahrungen mit den Kindergartenkindern, die  ihre  Experimente vorstellten. Das Projekt der Physikdetektive entstand schon 2007 an der OHS. Es wird von Beginn an von der Kathinka-Platzhoff-Stiftung unterstützt. Auch die Industrie- und Handelskammer sowie der Verband der Metall- und Elektrounternehmen Hessen fördern mit. Die Kindergartenkinder, die im nächsten Schuljahr die Grundschulen besuchen werden, hatten seit dem Frühjahr Gelegenheit, Experimente zu Schall, leichten und schweren Gasen und Elektrizität durchzuführen. Dort sorgte zum Beispiel ein aufgeblähter Schokokuss im Vakuum für große Kinderaugen. Auch die anderen Experimente schufen Verwunderung und ließen Naturwissenschaften aktiv erfahrbar werden. Die Kindertagestätte  der evangelischen Johanneskirche und die Kindertagesstätte-Nordwest nahmen bereits im April und Mai an dem Projekt teil. Am 14. Juni 2016 kommt dann  die Kindertagesstätte Mittelstraße in die OHS. Am 7. Juli 2016 steht der Besuch des Familienzentrums der Kathinka-Platzhoff-Stiftung an. Die Schulgemeinde wünscht allen beteiligten an diesen Tagen noch viel Spaß und Freude am Experimentieren. Den Sponsoren sei herzlicher Dank gesagt.