30.06.2016 21:46 Alter: 3 yrs

Thermo Fisher spendet Sicherheitswerkbank


Langenselbold (mab). Um junge Forscher an der Hanauer Otto-Hahn-Schule zu unterstützen, hat der Langenselbolder Laborgerätehersteller „Thermo Fisher Scientific“ der Schule eine Sicherheitswerkbank im Wert von knapp 20 000 Euro gespendet. Zur gestrigen Übergabe durften die 13 Teilnehmer des Wahlpflichtkurses Naturwissenschaften das Werk besichtigen.

Der 15-jährige Simon macht große Augen, als er die vollautomatische Laser-Stanzbank in der Langenselbolder Werkshalle sieht. „So groß hätte ich mir die Maschinen nicht vorgestellt“, meint er. Ebenso vollautomatisch funktioniert die Biegeanlage, die Metallplatten die richtige Form verleiht. Was man dem Werk zunächst nicht ansieht: 400 Mitarbeiter sind in der Langenselbolder Niederlassung des US-amerikanischen Konzerns mit der Herstellung von Laborgeräten beschäftigt. Zwischen 30 und 60 Sicherheitswerkbänke werden hier täglich produziert. Eine von ihnen wird künftig den Unterricht an der Otto-Hahn-Schule bereichern.

Mehr in der GNZ vom Dienstag, 21. Juni.

Onlineartikel der Gelnhäuser Neue Zeitung vom 21.06.2016