MINT-Excellence-Center

Seit Dezember 2000 ist die Otto-Hahn-Schule das erste hessische MINT-Excellence-Center der Stiftung der Deutschen Wirtschaft.

Weil unser deutsches Bildungssystem nicht genug mathematisch-naturwissenschaftliche Intelligenz hervorbringt, Mathematiker, Informatiker, Naturwissenschaftler und Techniker (MINT-Professionals) aber in einer modernen Industrie-, Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft Schlüsselfunktionen ausüben, hat die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände den „Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Excellence-Center an Schulen e.V.“ gegründet, um den Stellenwert der MINT-Fächer in den Gymnasien und Gesamtschulen zu verbessern und das Interesse der Jugendlichen dafür zu wecken.

Eine Schule, die eine Anerkennung als mathematisch-naturwissenschaftliches Leistungszentrum anstrebt, muss für das Fach Mathematik und mindestens für ein weiteres naturwissenschaftliches Fach (Physik, Biologie, Chemie, Informatik) Anforderungen erfüllen, die deutlich und nachhaltig über das allgemein geltende Niveau hinausgehen, das nach den amtlichen Lehrplänen vorgesehen ist.

Die Otto-Hahn-Schule hat diese Kriterien gleich mit mehreren Fächern erfüllt und wurde daher im Jahr 2000 mit nur weiteren 22 anderen Schulen aus dem Bundesgebiet als einzige hessische Schule in den Kreis der MINT-Excellence-Center aufgenommen.

Diese Auszeichnung ist uns Ehre und Verpflichtung zugleich. Wir wollen daher als Profilschule im Raum Hanau ein besonderes schulisches Angebot unterbreiten und auch weiterhin zu einer Steigerung bei der Ausschöpfung der Begabungsreserven in der Schülerschaft beitragen, als Excellence-Center mit Hochschulen und Unternehmen kooperieren und gezielte Angebote zur Lehrerfortbildung nutzen und an vielfältigen anderen Veranstaltungen teilnehmen und damit einen Beitrag zur Sicherung und Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandorts Deutschland leisten.

Naturwissenschaften ab der 5. Klasse (Gymnasium)

Seit dem Schuljahr 2010/2011 können Eltern ihre Kinder ab der Jahrgangsstufe 5 (Gymnasium) in einer NAWI-Profilklasse anmelden.

Hier werden die Schülerinnen und Schüler behutsam durch phänomenologisch experimentellen Unterricht an die Naturwisssenschaften herangeführt.
Dazu stehen zwei zusätzliche Wochenstunden und die freiwillge Teilnahme in der Jungfoscher AG zur Verfügung.

Jahrgang 5 und 6: Zusatzstunden gebunden an den Biologieunterricht
Jahrgang 7: Zusatzstunden gebunden an den Physikunterricht
Jahrgang 8: Zusatzstunden gebunden an den Chemieunterricht
Jahrgang 9: Zusatzstunden über den Wahlpflichtunterricht wählbar

Inhaltliche Kriterien

  • Anbindung des Leistungsprofils der Leistungsfächer an das Schulprogramm
  • Klar definiertes schulinternes Curriculum in Mathematik und Naturwissenschaften mit Hinweis auf die schulspezifischen Besonderheiten und das Anforderungsniveau
  • Projektunterricht und Teilnahme an Wettbewerben
  • Lernmethodisches Konzept zur Förderung selbständiger und experimentellen Arbeitens in den Leistungsfächern
  • Konzepte für Begabten- und Hochbegabtenförderung

MINT Koordination Ansprechpartner

MINT Koordination in der Otto-Hahn MINT- und Europaschule Hanau
Andreas Rau
raua@otto-hahn-schule.hanau.de